Bacon Jam – Bacon Marmelade

Bacon Jam – Bacon Marmelade
Eine Marmelade mit Bacon … zuerst habe ich gedacht kann das schmecken? Und wie! Aber bildet Euch beim Nachkochen selbst ein Urteil. Das ist gar nicht schwer!

Bacon Jam - die Zubereitung

Als erstes werden die Bacon - Würfel bei mittlerer Temperatur ausgelassen, bis der Speck richtig knusprig ist. (Mengenangaben findet Ihr am Ende des Artikels). Am besten legt man den Speck in die kalte Pfanne. Da erleichtert das Ausbraten des Fettes. Anschließend werden Fett und Speck sorgfältig getrennt. Ein Teesieb leistet dabei seht gut Dienste.In dem verbleibenden Restfett in der Pfanne werden die roten Zwiebeln und der Knoblauch vorsichtig gedünstet, bis sie glasig sind. Temperatur herunternehmen. Bei Bedarf könnt Ihr von den Backfett noch etwas zugeben. Regelmässiges wenden verhindert, dass sie anbrennen und an einer Seite ungewollt schwarz werden.Dann kommt der Zucker dazu. Ich bevorzuge braunen Rohrzucker, da er etwas würziger ist, ist der übliche weisse. Die Temperatur muss dann etwas erhöht werden, so dass der Zucker karamellisieren kann. Anschließend mit Balsamico ablöschen und einmal kräftig aufkochen und von der Flamme nehmen.Jetzt werden die restlichen Zutaten, Bacon, Cranberries, Chilies und Thymian untergemischt. Alle Zutaten gut vermischen und ca. 10 Minuten durchziehen und etwas abkühlen lassen. Die Mischung dann in einem Mixer oder mit einem Pürierstab auf die gewünschte Konsistenz zerkleinert. Wer mag, kann die Bacon Marmelade noch mit mit etwas Whiskey (z.B. Jack Daniels) abschmecken.So nun noch abwarten, bis die Marmelade abgekühlt ist, und dann probieren und GENIESSEN!

Bacon Marmelade - die Verwendung

Die Bacon Marmelade aka Bacon Jam schmeckt als Brotaufstrich ( auch zu Frühstück ;-) ), als Topping zu einem Burger oder als Tomatenersatz bei Pizzaschnecken. Auch als „Trenner" zwischen Hackfleisch und und dem Bacon-Netz bei einer Bacon-Bomb kann ich mir die Bacon Jam sehr gut vorstellen.

Bacon Jam - die Zutaten

Hier kommt die Einkaufsliste für die Bacon Jam:

Bacon Marmelade - Fazit

Die Bacon Jam ist echt lecker! So wie ich sie gemacht habe, finde ich sie zu süß. Das liegt wahrscheinlich daran, dass meine Cranberries stark gezuckert waren. Wer auch nur solche bekommt, sollte die Zuckermenge auf etwa 70 bis 90 Gramm reduzieren. Auch das Whiskey-Aroma hätte intensiver sein können. Ich habe 2 EL Jack Daniels dazugegeben. Die Menge hätte bestimmt das doppelte vertragen.

In eigener Sache

Wenn Euch der Beitrag gefallen hat, helfe bitte bei der Verbreitung. Über Twitter, Facebook, Pinterest & Co kannst Du mit den Buttons diesen Beitrag sehr einfach teilen und darauf aufmerksam machen. Um auf dem Laufenden zu bleiben, kannst Du auch den RSS-Feed abonnieren und alle Beiträge automatisch geliefert bekommen.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.